Willkommen beim Integrationsfachdienst

Integrationsfachdienste (IFD) sind Dienste der Integrationsämter/Inklusionsämter. Sie leisten Beratung bei der Aufnahme und Sicherung einer beruflichen Beschäftigung schwerbehinderter Menschen. Der IFD unterstützt auch Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf bei der Berufsorientierung, der Organisation betrieblicher Praktika und dem Übergang ins Arbeitsleben.

Zum IFD gehört ebenso die Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber (EAA). Sie Informiert, berät und unterstützt Unternehmen bei allen Fragen rund um Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen. Mit uns steht Ihrem Unternehmen ein professionelles und unabhängiges Angebot zur Verfügung, das Sie durch den manchmal unübersichtlichen Förderdschungel lotst. Wir verstehen uns als Dienstleistende für die Unternehmen in M-V und beraten Sie gerne persönlich. Unsere Angebote sind für Sie kostenfrei.

Ansprechpartner

Fachbereich Sicherung von Arbeitsverhältnissen/Berufliche Begleitung
Fachbereich Vermittlung

Jutta Nehls
0385 - 77 88 72 93
jutta.nehls@sn.ifd-mv.de

Grit Beltz
0385-77 88 72 94
grit.beltz@sn.ifd-mv.de

Fachbereich Übergang Schule – Allgemeiner Arbeitsmarkt

Ilka Behrens
0385 - 77 88 72 97
ilka.behrens@sn.ifd-mv.de

Rita Schumann
0385 - 77 88 72 98
rita.schumann@sn.ifd-mv.de

Wer kann Kontakt zum IFD aufnehmen?

  • schwerbehinderte, behinderte, gleichgestellte und von Behinderung bedrohte Menschen
  • Arbeitgeber*innen und weitere betriebliche Vertreter*innen
  • behandelnde Ärztinnen/Ärzte, Kliniken
  • Einrichtungen der schulischen Bildung, Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf, sorgeberechtigte Personen, Lehrkräfte

Tätigkeitsfelder

  • Berufliche Begleitung/Sicherung von Arbeitsplätzen
  • Vermittlung auf geeignete Arbeitsplätze (im Rahmen LTA)
  • Fallmanagement nach medizinischer/psychosomatischer Rehabilitation
  • Vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf

Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber - EAA

Ansprechpartnerin

Christine Janik
0385 - 77 88 72 91
0171 - 4 15 53 92
christine.janik@sn.eaa-mv.de

Wer kann Kontakt zur EAA aufnehmen?

  • Unternehmen aus allen Branchen innerhalb des Einzugsgebietes (Stadt Schwerin, Landkreis Ludwigslust-Parchim, Landkreis Nordwestmecklenburg)
  • Branchenvertreter, wie z. B. Kammern, Verbände, Innungen und sonstige Einrichtungen

Tätigkeitsfelder

  • Beratung bei unternehmensspezifischen Fragen rund um die Ausbildung, Einstellung und die Beschäftigung von Menschen mit Schwerbehinderung
  • Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen aus unterschiedlichen Fördertöpfen
  • Kooperationen mit Institutionen und Netzwerken
  • Informationsveranstaltungen zu ausgewählten Themen

mehr über EAA erfahren

Hilfreiche Dokumente