Pflegefachkraft (m/w/d)

Mit Ihnen gepflegt nach vorne schauen

Wenn die Gelenke knacken und die Konzentration nachlässt, ist irgendwann der Zeitpunkt gekommen, an dem ältere Menschen auf Hilfe angewiesen sind. Und hier kommen Sie ins Spiel. Mit Ihrer Berufswahl haben Sie sich genau diesen Menschen verschrieben. Wir haben das gleiche Ziel. Möchten Sie uns kennenlernen?

Was wir bieten:

  • leistungsgerechte Vergütung in Höhe von 3.140 – 3.470 € bei einer 40Std./Woche
  • 30 Tage Urlaub
  • die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30-35 Stunden
  • monatlicher Kindersozialzuschlag
  • Fort- und Weiterbildung
  • umfangreiche Sozialleistungen (VWL/betriebliche Altersvorsorge)
  • familienorientierte Dienstplangestaltung
  • automatische Gehaltsanpassungen alle 24 Monate

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Unterstützung bei der Erstellung der SIS sowie der Führung von Pflegedokumentationen und weiterer organisatorischer Tätigkeiten
  • Gewährleistung der Bezugspflege im Rahmen der Grund- und Behandlungspflege
  • Teilnahme an Team- und Fallbesprechungen
  • Hilfestellung bei der Bewältigung der alltäglichen Lebensführung der Ihnen anvertrauten Klienten und kooperative Zusammenarbeit mit Angehörigen, gesetzlichen Betreuern, Ärzten, Kliniken und allen Beteiligten

Was Sie mitbringen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Flexibilität, Teamfähigkeit, Empathie, soziale Kompetenz
  • Führerschein Klasse B sowie grundlegende PC-Kenntnisse

Beginn: ab sofort
Anstellung: Vollzeit (40 h)
Gehalt: 3.140 – 3.470 €

Sozialstation Schwerin
Dreescher Markt 2
19061 Schwerin

Anika Wieneke Personalabteilung 0385 - 208 10 22 personal@awo-schwerin.de

Sie möchten uns auch gerne kennenlernen?
Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung direkt in unserem Bewerbungformular:

Alle Felder mit einer *-Markierung sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden, um das Formular zu senden.

Es können nur PDF-Dateien hochgeladen werden.

Mit der Bewerbung entstandene Kosten können nicht erstattet werden. Die personen­bezogenen Daten aus den Bewerbungs­unterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen zu den Akten genommen und die personenbezogenen Daten gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten werden diese unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet bzw. gelöscht. Mit der Einreichung der Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Weitere Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten und zu den Datenschutzhinweisen unter: Datenschutzerklärung