Afrika-Initiativen der Stadt ausgezeichnet

Bundesweite Anerkennung für die migrations- und entwicklungspolitische Arbeit, die in der Landeshauptstadt geleistet wird: Schwerin ist mit dem zweiten Preis beim Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ ausgezeichnet worden. Damit würdigen das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und die Organisation „Engagement Global“ die Arbeit insbesondere des Netzwerks Migration, der Tansania-Initiative der Domgemeinde, der Initiative „Nebenan in Afrika“ und des Vereins „Couleurs Afrik“ in der Stadt. Gemeinsam mit Stadtpräsident Stephan Nolte überreichten Jan-Patrick Schnell vom Entwicklungsministerium und Kevin Borchers von „Engagement Global“ gestern bei einer Sitzung des Netzwerks Migration im Stadthaus die Urkunden und symbolische Schecks mit einem Preisgeld in Höhe von jeweils 4000 Euro an die genannten Initiativen. Die entwicklungspolitische Arbeit in der Landeshauptstadt sei bundesweit vorbildlich, sagte Jan-Patrick Schnell. Als Teil der Stadtgesellschaft würdigte Stadtpräsident Stephan Nolte die Geehrten. Schwerins Integrationsbeauftragter Dimitri Avramenko dankte im Namen aller Preisträger für die Auszeichnung: „Wir freuen uns sehr“, sagte er. ckoe

Zurück

  Nebenan in Afrika Logo Kita Sa Planera/Santa Maria  
  Stiftung Horizonte