Dem Täter auf der Spur

Am 21. Januar lud der AWO Kreisverband Schwerin-Parchim e.V. seine Mitglieder im Schweriner Kontor zum 2. Krimi-Abend der ganz besonderen Art ein.
 
„Dem Täter auf der Spur“ ging 1967 – 1973 bei der ARD auf Sendung. Das Besondere: Die Zuschauer mussten den Täter des gezeigten Verbrechens erraten. Ein echter Straßenfeger! Schauplatz ist das Paris der 60er Jahre. Die Protagonisten sind der schnoddrig-mürrische Commissaire Bernard und sein Gehilfe, der etwas tölpelhafte Inspecteur Janot. Stets kurz bevor die Handlung ihren kriminalistischen Höhepunkt erreicht, wird das Spiel unterbrochen und Commissaire Bernard richtet die Frage „Also, für mich ist der Fall klar. Und für Sie?“ an die Zuschauer, die nun „ihren“ Täter bestimmen können.
 
Hier ist kriminalistischer Spürsinn gefragt und eine gewisse Vorliebe für alte Krimis und so fanden sich am Abend 14 Krimi-Freunde im Kontor ein, um bei einem Glas Wein gemeinsam einen Schwarz-Weiß-Film zu schauen. Am Ende kamen 4 der Zuschauer dem Täter tatsächlich auf die Spur. Der Sieger wurde ausgelost und erhielt eine Flasche Rotwein. Im Nachhinein wurde noch viel gelacht und diskutiert, welche Hinweise es gegeben hat. Faszinierend für alle sind insbesondere bei diesen alten Filmen die Frisuren und die Kleidung der Menschen der 60er Jahre sowie die einfachen Ermittlungsmethoden der Kommissare. Der nächste Täter-Abend wird am 11. Februar stattfinden.

Zurück

  Nebenan in Afrika Logo Kita Sa Planera/Santa Maria  
  Stiftung Horizonte