Die Kanugruppe der Amulanten Hilfen zur Erziehung auf Tagestour

Das Team der Ambulanten Hilfen zur Erziehung betreut unter anderem auch Kinder in einer pädagogischen Kanugruppe. Dabei richtet sich das freizeitpädagogische Gruppenangebot an Kinder zwischen 8 und 16 Jahren. In einer Kleinstgruppe von max. 4 Kindern haben sie hier die Möglichkeit, vereinsähnliche Erfahrungen zu sammeln und unter Einhaltung von festen Regeln, Teamgeist, gegenseitige Rücksichtnahme und neue Problemlösestrategien zu üben und zu entwickeln. Einmal wöchentlich geht es, sobald der Frühling da ist, mit den aufblasbaren Kanus aufs Wasser. Schon im Winter bereitet man sich mit verschiedenen Aktivitäten auf die Kanu-Saison vor. Dazu zählen z.B. Ausdauertrainings, wie das Laufen um den Pfaffenteich, um die nötige Kondition aufzubauen. Die erste Fahrt in diesem Jahr mit unseren Kanus auf dem Schweriner See fand dann sogar schon Anfang April statt. Das Wetter war noch etwas nass-kalt, aber so etwas schreckte keinen der Teilnehmer ab. Alle freuten sich schon riesig nach der langen Winterpause auf die erste Aktion auf dem Wasser.
In den vergangenen Wochen haben sich die Teilnehmer der Kanugruppe auf Erkundungstouren begeben, um einen geeigneten Zeltplatz für das diesjährige Sommercamp zu finden. Beim diesjährigen Sommercamp wird es uns nach Matzlow-Garwitz an die Elde führen. Dort werden wir unser Lager aufschlagen und von da aus einige Touren mit unseren Kanus zurücklegen. Unsere Kanu-Jungs freuen sich schon sehr darauf. Wir berichten wieder…

Zurück

  Nebenan in Afrika Logo Kita Sa Planera/Santa Maria  
  Stiftung Horizonte