Kita "Pippi Langstrumpf" feiert mit Soljanka und Lampions

Mehr als 150 Kinder und Erwachsene waren in Gadebusch in der Kita "Pippi Langstrumpf" beim Laternenumzug und stärkten sich danach mit Stockbrot, Solianka und Bratwurst auf dem Kitagelände.

Zum SVZ Artikel geht's hier:

Mehr als 150 Kinder und Erwachsene hatten sich kürzlich mit Fackeln und selbstgebastelten Lampions ausgestattet.

svz.de von Maik Freitag
08. November 2018, 10:05 Uhr

Sie wollten beim Laternenumzug der Gadebuscher AWO-Kindertagesstätte „Pippi Langstrumpf“ dabei sein. Begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Gadebusch, ging es anschließend auf eine große Runde durch den Ort.

Wieder zurück in der Kita, begann der Abend allerdings erst so richtig. Hier warteten neben Bratwürsten und Stockbrot auch 15 Liter schmackhafte Soljanka, die reißenden Absatz fand und nach einer kurzen Zeit schon nicht mehr zu haben war. Dank der Unterstützung durch die Gadebuscher Unternehmer Frank Speck und Yvonne Wilhelm hatten alle 150 Gäste am Ende etwas vom Fest und feierten mit den Steppkes noch bis in den Abend.

– Quelle: https://www.svz.de/21587147 ©2018

Sie wollten beim Laternenumzug der Gadebuscher AWO-Kindertagesstätte „Pippi Langstrumpf“ dabei sein. Begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Gadebusch, ging es anschließend auf eine große Runde durch den Ort.

Wieder zurück in der Kita, begann der Abend allerdings erst so richtig. Hier warteten neben Bratwürsten und Stockbrot auch 15 Liter schmackhafte Soljanka, die reißenden Absatz fand und nach einer kurzen Zeit schon nicht mehr zu haben war. Dank der Unterstützung durch die Gadebuscher Unternehmer Frank Speck und Yvonne Wilhelm hatten alle 150 Gäste am Ende etwas vom Fest und feierten mit den Steppkes noch bis in den Abend.

– Quelle: https://www.svz.de/21587147 ©2018

Sie wollten beim Laternenumzug der Gadebuscher AWO-Kindertagesstätte „Pippi Langstrumpf“ dabei sein. Begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Gadebusch, ging es anschließend auf eine große Runde durch den Ort.

Wieder zurück in der Kita, begann der Abend allerdings erst so richtig. Hier warteten neben Bratwürsten und Stockbrot auch 15 Liter schmackhafte Soljanka, die reißenden Absatz fand und nach einer kurzen Zeit schon nicht mehr zu haben war. Dank der Unterstützung durch die Gadebuscher Unternehmer Frank Speck und Yvonne Wilhelm hatten alle 150 Gäste am Ende etwas vom Fest und feierten mit den Steppkes noch bis in den Abend.

– Quelle: https://www.svz.de/21587147 ©2018

Sie wollten beim Laternenumzug der Gadebuscher AWO-Kindertagesstätte „Pippi Langstrumpf“ dabei sein. Begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Gadebusch, ging es anschließend auf eine große Runde durch den Ort.

Wieder zurück in der Kita, begann der Abend allerdings erst so richtig. Hier warteten neben Bratwürsten und Stockbrot auch 15 Liter schmackhafte Soljanka, die reißenden Absatz fand und nach einer kurzen Zeit schon nicht mehr zu haben war. Dank der Unterstützung durch die Gadebuscher Unternehmer Frank Speck und Yvonne Wilhelm hatten alle 150 Gäste am Ende etwas vom Fest und feierten mit den Steppkes noch bis in den Abend.

– Quelle: https://www.svz.de/21587147 ©2018

Sie wollten beim Laternenumzug der Gadebuscher AWO-Kindertagesstätte „Pippi Langstrumpf“ dabei sein. Begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Gadebusch, ging es anschließend auf eine große Runde durch den Ort.

Wieder zurück in der Kita, begann der Abend allerdings erst so richtig. Hier warteten neben Bratwürsten und Stockbrot auch 15 Liter schmackhafte Soljanka, die reißenden Absatz fand und nach einer kurzen Zeit schon nicht mehr zu haben war. Dank der Unterstützung durch die Gadebuscher Unternehmer Frank Speck und Yvonne Wilhelm hatten alle 150 Gäste am Ende etwas vom Fest und feierten mit den Steppkes noch bis in den Abend.

– Quelle: https://www.svz.de/21587147 ©2018

Zurück

  Nebenan in Afrika Logo Kita Sa Planera/Santa Maria  
  Stiftung Horizonte