Nächster Halt - Am Buchholz

Haltestellen haben eine ganz besondere Anziehungskraft und eine beruhigende Wirkung auf demenzerkrankte Menschen. Im Seniorenhof "Am Buchholz" in Parchim hat der Airbrush Künstler Kai Arendt nun so eine Haltestelle an die Wand gebracht. Das Ergebnis ist wirklich beeindruckend. Die Kolleg*innen haben sich für dieses Motiv entschieden, um den demenzerkrankten Bewohnern einen zentralen Anlaufpunkt geben zu können, wenn sie in ihre Vergangenheit reisen. Jetzt kommt noch eine Bank vor die Wand und fertig ist die waschechte Haltestelle. Wir sagen Danke bei Kai Arendt für diese wunderschöne und gleichzeitig sinnvolle Wandgestaltung.

Zurück

  Stiftung Horizonte    Nebenan in Afrika  

 

  Stiftung Horizonte