Neue Küche für das „Deja Vu“

In der letzten Woche ging es im Treffpunkt „Deja vu“ richtig rund. Schon lange steht fest, die hauseigene Küche ist zu klein, zu alt und irgendwie gar nicht mehr kinderfreundlich. Dank der vielen Unterstützer, wie z. B. EDEKA Lüdke, die schon im vergangenen Jahr mit sehr großzügigen Spenden tolle Projekte verwirklicht haben, machte nun die alte Küche in der letzten Woche einer nagelneuen Küche Platz. Finanziert wurde dieses Mammut-Projekt samt der Malerarbeiten von Treppenbau Robert Plath.
Jan und Olli vom Küchenstudio, standen bei den geplanten baulichen Veränderungen und örtlichen Gegebenheiten vor großen Herausforderungen, die sie letztendlich mit absoluter Professionalität und genialen Ideen meisterten. Zeitweise waren es 6 Handwerker aus 3 Gewerken auf engsten Raum, die hier Hand in Hand arbeiteten und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Nun haben wir optimale Voraussetzungen für das gemeinsame Kochen und Backen mit den Kindern. Die Kolleg*innen und Kinder des „Deja vu“ sagen DANKE bei: Robert Plath, Reinhold Berg und seinem Team von „Küchen Direkt“ und den Malern von Firma Muske. Wir freuen uns so sehr!

Zurück

  Stiftung Horizonte Nebenan in Afrika Logo Kita Sa Planera/Santa Maria  

 

  Stiftung Horizonte