Service-Wohnen in Grevesmühlen räumt mit Vorurteilen auf

Tag der offenen Tür in der "Alten Schäferei"

Vor kurzem veranstaltete die AWO mit der Wohnungsgesellschaft WOBAG in Grevesmühlen den Tag der offenen Tür im Service-Wohnen in der Alten Schäferei. Hier wurde mit dem Vorurteil aufgeräumt, dass ältere Leute in eine Einrichtung ziehen, wenn sie zu Hause nicht mehr alleine leben können. „Wir sind kein Seniorenheim“, erklärte Servicemitarbeiterin Conny Bleiß den vielen Besuchern am Samstag von 11 – 15 Uhr vor Ort. „Man sollte viel früher bei uns einziehen und das Leben in der neuen gemütlichen Wohnung genießen!“

Viele Interessenten stellten sich ein kleines Zimmer mit Pflegepersonal vor und waren überrascht, wie alles ganz anders und es besonders schön hier ist. Der Tag der offenen Tür fand jetzt zum ersten Mal statt - AWO und auch der Vermieter, die WOBAG, planen eine Wiederholung dieses erfolgreichen Tages!

Zurück

  Nebenan in Afrika Logo Kita Sa Planera/Santa Maria  
  Stiftung Horizonte