Familien treffen Familien

Artikel Hauspost/Juni 2018: Familie – das ist Geborgenheit, Sicherheit, Zusammenhalt, Liebe und vor allem ist sie nicht immer einfach. Gerade auf frisch gebackene Eltern kommen viele neue Eindrücke und Herausforderungen zu, die erst einmal bewältigt werden müssen. Besonders hilfreich ist es dann, wenn es Ansprechpartner gibt, die bei Fragen genau die richtige Antwort und Hilfestellung parat haben. Oftmals reicht es aber auch schon, sich mit anderen Eltern auszutauschen.

Genau für diesen Zweck bietet die Familienbildungsstätte der AWO immer montags und mittwochs von 15 bis 17 Uhr offene Treffs an. Hier können Familien ohne Anmeldung zusammenkommen, reden und von den Erfahrungen der anderen profitieren. Immer dienstags von 9.30 bis 12 Uhr treffen sich die „Milchmäuse” – eine offene Gruppe mit Stillberatung. Regelmäßig werden diese offenen Treffs durch Spezialangebote ergänzt – so gibt es beispielsweise zweimal monatlich Gesprächs- und Informationsrunden zu Themen wie Schulreife, Zahngesundheit, Schlaf, Sexualität, Pubertät oder wie dem Kind das Thema Tod erklärt werden kann.

Die offenen Treffs und Gesprächsrunden werden sowohl durch hauptamtlich als auch gemeinnützig Tätige begleitet und durchgeführt. Zusätzlich steht das fachkundige Team der Familienbildungsstätte für alle konkreten Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung.
Die Termine für alle Treffs, Kurse und Veranstaltungen sind im aktuellen Jahresprogramm nachzulesen. Das Heft kann sowohl online heruntergeladen, als auch überall in der Stadt oder direkt in der Familienbildungsstätte mitgenommen werden.

Zurück

  Nebenan in Afrika Logo Kita Sa Planera/Santa Maria  
  Stiftung Horizonte