Spendenaufruf bringt 5200 Euro für Parchimer Nachwuchs

Artikel/SVZ/nitr: Vor gut einer Woche wurde die langjährige Geschäftsführerin der Wohnungsbaugesellschaft Parchim, Gerda Behrend, in der Stadthalle feierlich in die Rente verabschiedet. Mit der Einladung an die Gäste hatte Behrend im Vorhinein um Spenden für die Nachwuchsarbeit gebeten. Drei Gemeinschaften beziehungsweise Vereine konnten bereits in der Stadthalle eine Spende entgegennehmen. Da aber noch weitere Spenden eintrafen, konnten sich gestern sieben weitere Begünstigte über eine Zuwendung freuen.

Zur Scheckübergabe sagte Behrend: „Jugendvereine sind das Rückgrat der Gesellschaft, ohne sie würde es ziemlich mau aussehen.“ Insgesamt seien Spenden in Höhe von 5200 Euro zusammengekommen und diese möchte sie an Vereine geben, „die uns mit ihrem Können und ihrem Dasein überhaupt erfreut haben“.

Anschließend überreichte die scheidende Geschäftsführerin, die zum 1. Juli an Martin Eberwein übergibt, Spenden in Höhe von je 400 Euro an die Regionale Schule Johann Wolfgang von Goethe, die 4a der Grundschule West und die Tanzsportgarde der SV „Einheit 46“ Parchim. 350 Euro erhielt die AWO Kindertagesstätte Spatzennest, die Abteilung Tanzsport der Johannes Matthias Sperger-Musikschule, die „Driftkids“ vom Mecklenburgring und die Lebenshilfe. – Quelle: https://www.svz.de/24454862 ©2019

Zurück

  Stiftung Horizonte Nebenan in Afrika Logo Kita Sa Planera/Santa Maria  

 

  Stiftung Horizonte