Taschenlampenfest in der Kita „Die kleinen Schulzen“

Durch die Corona-Pandemie mussten in diesem Jahr viele schöne Höhepunkte für die Kinder abgesagt werden und so haben wir uns kurzerhand einen neuen Höhepunkt (hier ein kleiner Film) für die Kinder- unter den Auflagen der Hygienebestimmungen - einfallen lassen. Statt des großen Lichterfestes mit den Eltern und Angehörigen, wurde es ein Taschenlampenfest. Hierzu brachten alle Kinder eine Taschenlampe von zu Hause mit. Wir begannen mit einer Mitmachgeschichte, in der die Kinder an bestimmten Textstellen ihre Taschenlampen ein und ausschalten sollten. Danach konnten sie nach Herzenslust alle Funktionsräume besuchen und sich ausprobieren. Es gab viele tolle Stationen. Ob das Blinden Buffet, die Schattenbilder, die Schatzsuche, der Lichtertunnel oder die Sternenbildersuche, für die kleinen Schulzen war dieses Taschenlampenfest ein unbeschreiblich schönes Ereignis… sie werden lange davon zehren.

Zurück

  Stiftung Horizonte    Nebenan in Afrika  

 

  Stiftung Horizonte