Führungskräfte Seminar mit den Einrichtungsleitern der AWO

Am 23. März trafen sich die Teamleiter der AWO-Soziale Dienste gGmbH-Westmecklenburg zum ersten gemeinsamen Seminar in diesem Jahr. Dieser Tag sollte dazu genutzt werden, den Führungsstil der Einrichtungsleiter innerhalb der AWO unter die Lupe zu nehmen. Dabei ging es in erster Linie um die Selbstreflexion und Fragen wie, halte ich mich selbst an die Vorgaben, behandle ich meine Mitarbeiter so, wie ich selbst behandelt werden möchte? Gemeinsam erarbeitete man sich Grundsätze eines guten Führungsstils und Methoden, wie dieser auch im stressigen Arbeitsalltag erhalten werden kann.
Für ein Unternehmen wie die AWO mit über 50 Einrichtungen und Diensten ist es wichtig, dass die Leiter gute Führungsqualitäten auszeichnet und sie ihre Mitarbeiter mit Kompetenz, Vertrauen, Loyalität und Fachlichkeit führen. Dieser Führungskodex ist nicht neu und wird seit vielen Jahren praktiziert, aber dennoch ist eine Auffrischung des eigenen Wissens, ein Austausch mit den Kollegen und das Hinterfragen der eigenen Methoden wichtig und bringt immer wieder neue Erkenntnisse.
Der Geschäftsführer, Axel Mielke, nimmt ebenso regelmäßig an diesen Teamleitertreffen teil und nutzt sie unter anderem, um die Kolleginnen und Kollegen über Neuigkeiten oder Veränderungen zu informieren und sich für die geleistete Arbeit zu bedanken. An diesem Tag ergriff er die Gelegenheit um sich bei Jutta Trebes, Beauftragte der Leitung für QM, für 25 Jahre geleistete Arbeit und Treue zur Arbeiterwohlfahrt zu bedanken.

Zurück

  Nebenan in Afrika Logo Kita Sa Planera/Santa Maria  
  Stiftung Horizonte